Home  |
Kontakt  |
Links
 


Winter

"Ruhe bringt Gleichgewicht und Leichtigkeit"
(Tschuang Tse)

Nach der "Fünf Elemente Lehre" steht der Winter mit dem Element Wasser in Verbindung. Wasser ist Grundbestandteil des Lebens. Unser Körper besteht zu 78 % aus Wasser.

Der Winter ist die Zeit des Bewahrens der Energie. So wie er die Erde mit Schnee bedeckt, um die Lebens-Essenz zu schützen, sollte auch der Mensch sich zurückziehen, die Ruhe genießen und sparsam mit seiner Energie haushalten.

Die Organe Niere und Blase und die damit verbundenen Energien sind dem Wasserelement zugeordnet und jetzt besonders gefordert. Die Nierenenergie beherbergt unsere Vitale Essenz, die Blasenenergie ist maßgeblich für unsere Anpassungsfähigkeit auf allen Ebenen.

Tipps zum Gesundbleiben


MASSAGE

Nierenstärkung
Handflächen warm reiben und in der Nierengegend auf den Rücken legen.
Dehnung des Blasen- und Nierenmeridians

Schulterbreit, entspannt stehen (Beine nicht ganz durchgestreckt), dann langsam vom Kopf angefangen (Wirbel für Wirbel) abrollen, etwas aushängen lassen, die sanfte Dehnung im Rücken und an der Rückseite der Beine spüren, dann wieder langsam vom unteren Rücken her (Wirbel für Wirbel)hochrollen.

WINTERGETRÄNKE
Tee mit Wintergewürzen (Zimt, Nelken, Kardamon, ...), Mineralwasser, Wasser

ERNÄHRUNG
Die zum Wasserelement gehörende Geschmacksrichtung ist salzig. Deshalb sollten gerade in dieser Zeit die salzigen Nahrungsmittel nicht zu kurz kommen. Zu empfehlen sind zwei bis drei warme Mahlzeiten pro Tag. Diese schützen am besten vor Kälte, bewahren die Energie und unterstützen das Immunsystem.

Folgende Lebensmittel werden dem Wasserelement zugeordnet:
  • Fleisch: gepökelt, geräuchert, gesalzen oder luftgetrocknet; Schinken (roh, gekocht), Salami, Schweinefleisch
  • Fisch: Kabeljau, Sardelle, Scholle, Thunfisch, Lachs, Heilbutt,...; alle geräucherten Sorten
  • Hülsenfrüchte: Linsen, Erbsen, Adukibohnen, Sojabohnen, Kicherebsen, ...
  • Gemüse: Kohl- und Wurzelgemüse, Lauch, Meerrettich, Kraut, Zwiebel
  • Milchprodukte: Parmesan
  • Gewürze: Salz, Sojasoße
  • Sonstiges: Ei, Meeresfrüchte, Miso, Oliven
SHIATSU
Die regelmäßige Anwendung von Shiatsu pflegt unsere Vitale Essenz, reguliert den Wasserhaushalt und hält alles im Fließen.


nach oben    Seite drucken
shiatsu Christine Hammermüller Kokoschkagasse 3 3100 St. Pölten 0664 454 39 79 info@shiatsu-balance.at
www.wirgestalten.com