Home  |
Kontakt  |
Links
 


Sommer

"Nur lass dir gesagt sein: Höre nie auf zu lächeln, denn ein Lächeln scheint heller als jegliches Leid."
(Asiatische Weisheit)


Der Sommer ist der Höhepunkt des Wachstums und der Blüte.
Die Sonne ist Lebensspenderin mit ihren nährenden Strahlen. Sie bringt Wärme und Licht, ist kraftvoll und antreibend, voll Funken sprühender Lebenskraft. Auch der Mensch braucht Wärme und Energie, um gesund zu bleiben.

Die Organe Herz, Herzkreislauf und Dünndarm und die damit verbundenen Energien sind dem Feuerelement zugeordnet und in dieser Zeit besonders gefordert.

Pflegen Sie diese daher regelmäßig.

Tipps zum Gesundbleiben

Massage
Bei Sommerhitze ist eine Massage der Handgelenke sehr hilfreich, da rund um diese einige Punkte liegen die zur Stabilisierung des Kreislaufs beitragen. Umfassen sie das Handgelenk mit der zweiten Hand und massieren sie es, indem Sie die Hand hin und her drehen.

Akupressur folgender Punkte jeweils für 30 Sekunden mit leicht kreisenden Bewegungen (mit leichtem Druck beginnen, dann stärker werden und mit leichtem Druck abschließen):

Herz 7: stärkt das Herz und beruhigt den Geist. Dieser Punkt liegt am inneren Ende (=Kleinfingerseite) der Hangelenksfalte, wo das Handgelenk mit der Elle zusammentrifft.

Herzkreislauf 6: öffnet den Brustkorb, beruhigt das Bewusstsein, fördert den Schlaf und reguliert die Herz-Energie. Dieser Punkt liegt auf der Innenseite des Armes, von der Mitte der Handgelenksfalte 2 Daumen breit Richtung Ellbogengelenk.

Sommergetränke
Grüner Tee, Schwarzer Tee, Bancha-Tee, Kaffee, Getreidekaffee, Wasser

Ernährung
Gerade in der heißen Jahreszeit reagiert der Organismus auf eisgekühlte Speisen und Getränke besonders empfindlich, da sie eine schockartige Abkühlung des Magens und der Milz bewirken. Heiße Getränke und Speisen hingegen machen die Sommerhitze erträglich, weil sie die Diskrepanz zwischen den Temperaturen innen und außen gering halten.

Der Sommer wird laut chinesischer 5-Elemente-Lehre dem Feuerelement zugeordnet. Die dazu gehörende Geschmacksrichtung ist bitter. Deshalb sollten gerade in dieser Zeit die bitteren Nahrungsmittel nicht zu kurz kommen.

Folgende Nahrungsmittel werden dem Feuerelement zugeordnet:
  • Fleisch: alle gegrillten Sorten, Hammel, Lamm, Schaf, Ziege
  • Gemüse/Salate: Rosenkohl, Salate (Eisberg, Endivien, Feldsalat, Rucola, Radicchio, Chicorée, Kopfsalat), Rote Rübe, Artischocke, Pastinake
  • Getreide: Amaranth, Quinoa, Roggen, Buchweizen
  • Milchprodukte: Schafskäse, Ziegenkäse, Ziegenmilch
  • Kräuter/Gewürze: Basilikum, Bohnenkraut, Oregano, Rosmarin, Thymian, Salbei - alle frisch; Kakao, Kurkuma, Rosenpaprika, Wacholderbeere
  • Obst: Holunderbeere, Pampelmuse, Quitte

Shiatsu
Shiatsu hilft in dieser Zeit, den Kreislauf zu stabilisieren und die Sommerhitze verträglicher zu machen.


nach oben    Seite drucken
shiatsu Christine Hammermüller Kokoschkagasse 3 3100 St. Pölten 0664 454 39 79 info@shiatsu-balance.at
www.wirgestalten.com